BEEREN-Stark für Männer mit Niveau

Was bedeutet Mann sein heute?

 

Ist es ein Spagat zwischen Macker und Softie…? Wie muss ein “Mann” sein – jeder hat da seine Vorstellungen.

 

Will das starke Geschlecht wirklich die  traditionelle Männerrolle ablegen. Wenn ja, wie? Doch der Spagat zwischen Macher und Softie gelingt selten – schnell droht der Vorwurf, ein Weichei zu sein.

 

Viele Männer spüren zunehmend die Nachteile der herkömmlichen männlichen Rolle: Die bereitet sie nämlich kaum auf die veränderten Erwartungen und Anforderungen der heutigen Gesellschaft vor. „Männer sehen sich oft überhöhten Ansprüchen gegenüber. Sie sollen alles sein: erfolgreich im Beruf, gefühlvoller und konfliktfähiger Partner und fürsorglicher Vater“.

 

Um den Erwartungen zu entgehen, zögern viele junge Männer, sich langfristig zu binden und wirklich eine Familie zu gründen. „Einerseits wollen sich Männer als Familienversorger bewähren und arbeiten dementsprechend viel. Andererseits sollen sie auch als Väter in der Familie emotional präsent sein. Das passt oft noch nicht gut zusammen.“

 

Auf der Suche nach Halt

 

Austausch unter Männern: Das Lebensgefühl vieler Männer sei geprägt von Überforderung und Verunsicherung. Männer, die verzweifelt nach etwas suchen, woran sie sich orientieren und emotional finden können.“ Vor allem für den Mann über 55 Jahren sei es schwierig, sich den veränderten Rollenanforderungen anzupassen. „Er merkt, dass das herkömmliche Männermodell in der heutigen offenen Gesellschaft nicht mehr funktioniert“

Vater sein, Ehemann sein – wann kommt der Mann als Erstes dran? „Männer wollen und können deshalb nicht mehr so weitermachen wie bisher“. Aber was kann ein Mann geben? Welche Glaubensmuster schleppt er mit sich?, wie löst er sie auf. Verbindung zwischen Körper und geistiger Kraft?

 

Raus aus dem Rollenkäfig

 

Auch für die jüngere Generation sei es nicht einfach, sich auf die veränderten Anforderungen einzustellen. „Viele junge Männer befinden sich aktuell in einer Orientierungs- und Suchphase“. Sie wollen aus dem traditionellen Rollenkäfig ausbrechen und rütteln an den Gitterstäben.“ Das Problem: Diese Männer fallen in ein Vakuum. „Das alte Korsett passt nicht mehr – aber es gibt noch nichts Neues. Dazu fehlen die Vorbilder, die Wertschätzung und leider auch zu oft die Väter“… Es liegt noch ein langer Weg vor den Männern!

 

berries & grapes

 

Starte mit dem Kraftpaket aus der Natur!

 

Worin liegt das Beeren-Geheimnis, das Männer eine so geniale Wirkung für ihre Gesundheit verleiht?

 

Das Zauberwort heißt Polyphenole.

 

Polyphenole könnte man auf grund ihrer Wirkung im Organismus am besten asl die “Vitamine des 12.Jahrhunderts” bezeichnen. Der gesundheitsfördernde Effekt dieser sekundären Pflanzenstoffe beruht auf der positiven Beeinflussung der Ablagerungsprozesse, indem Polyphenole das Cholesterin vor eine schädlichen Verbindung mit Sauerstoff, einer Oxidation, schützen.

 

Zudem haben Polyphenole eine entspannende Wirkung auf die glatte Muskulatur der Blutgefäße. Daneben besitzen sie auch eine entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften, was sich z.B. auf die Zahngesundheit positiv auswirkt und haben auf den Alterungsprozess einen positiven Einfluss.

 

Eine Ernährung reich an gesättigten Fetten wird für gewöhnlich mit einer hohen Sterblichkeit durch koronare Herzkrankheiten in Verbindung gebracht. Trotz eines höheren Konsums von gesättigten Fetten in Frankreich ist die Sterblichkeit als Folge von koronaren Herzkrankheiten aber geringer als in anderen europäischen Ländern.

Dieses Phänomen wird als Französisches Paradoxon bezeichnet.

 

Was sind die Gründe für diese Erscheinung?

 

Die häufigste Erklärung lautet, dass der regelmäßige, aber maßvolle Weinkonsum, insbesondere Rotwein, die Franzosen in gewisser Weise vor Herz-Kreislauferkrankungen schützt.

 

Wissenschaftler richten nun ihre Aufmerksamkeit auf eine Gruppe von natürlichen Substanzen, die so genannten Polyphenole, die nur in Pflanzen, und vor allem in Weintrauben, reichlich vorhanden sind. Es ist deswegen möglich, die potentiell nutzbringenden Wirkungen, die mit dem Rotwein-konsum in Verbindung gebracht werden, der erhöhten Aufnahme von sogenannten sekundären Pflanzenstoffen aus der roten Traubenhaut und aus Traubenkernen zuzuschreiben.

 

Beerenauslese

Jetzt mehr zur Kraft der Beere erfahren .

Polyphenole

 

 

Polyphenole aus Wein und Trauben beeinflussen die Oxidation der Blutfette positiv:

 

Die Polyphenole verlangsamen den Prozess der Ablagerung von Bluttfetten wie Cholesterin an den Blutgefässen. Diese antioxidative Wirkung leistet daher einen wesentlichen Beitrag zur Gefässgesundheit.

 

Ein weiterer kritischer Faktor für die normale Funktion der Blutgefässe ist die Kontrolle des Blutdrucks und die Vermeidung von Blutgerinnseln, welche die Gefäßdurchblutung beeinträchtigen. Polyphenole sind in der Lage, die glatte Muskulatur dieser Blutgefässe zu entspannen.

 

Dies könnte für die Blutdrucksenkung von Bedeutung sein und helfen, das Risiko von Blutgerinnseln herabzusetzen.

 

mann mit niveau

 

Nutzen Sie die Chance, liebe Leserinnen und Leser, mit der Beerenauslese einen weiteren wichtigen Beitrag zu Ihrer Gesundheit zu leisten.

 

Das Beste nach Beeren und Trauben direkt hier

 

Eine Kombination von Beerensorten und Weintrauben mit Inhaltsstoffen, die dazu beitragen, die Neigung zur Gefäßverengung nach einer fettreichen Mahlzeit zu reduzieren und dadurch die Durchblutung zu verbessern.

 

Beerenauslese

Jetzt mehr zur Kraft der Beere erfahren .

Beerenauslese

 

 

Die Beerenauslese liefert in seiner praktischen Kapselform essentielle Nährstoffe aus verschiedenen Beerensorten und Weintrauben: Das Fruchtpulver für die Beerenauslese wird nur aus den frischesten, qualitativ hochwertigsten Früchten gewonnen.

 

Die Beeren und Trauben werden gepresst, dann nach der gleichen firmeneigenen Methode, wie sie für die Herstellung der Obst- & Gemüsekapseln angewendet wird, zu Pulver verarbeitet.

 

Dieser bei niedriger Temperatur ablaufende Prozess wurde so konzipiert, dass wir den Schutz des Nährwertes der Beeren und Trauben so gut wie möglich sicherstellen können.

 

Zudem unterliegen die Produkte in jedem Herstellungsschritt einer sorgfältigen Kontrolle, um Pestizide, Herbizide oder andere, die natürliche Reinheit des Produktes beeinträchtigende Verunreinigungen, ausschliessen zu können.

blank

 

Diese Beerensorten und Trauben liefern einige der wirksamsten antioxidativen Flavonoide und Polyphenole natürlicher Herkunft.

 

• Blaubeere
• Brombeere
• Heidelbeere-Preiselbeere
• Himbeere
• Holunderbeere
• Schwarze Johannisbeere
• Rote Johannisbeere
• Concord Trauben

 

BLAUBEERE

 

Klein, rund und sehr gesund – das können wir über diese blaue Beere sagen. Denn neben den sekundären Pflanzenstoffen Anthocyane und Carotinoide enthält die Blaubeere wertvolle Gerbstoffe. Außerdem finden sich in ihr die Vitamine C, E, B6 und K sowie die Mineralstoffe Magnesium, Calcium, Phosphor, Kalium und die Spurenelemente Selen und Eisen.

 

Vitamin C, Vitamin E und Selen wirken als Radikalfänger. Während Magnesium und Kalium die Nerven- und Muskelfunktionen unterstützen. Zudem verleihen Calcium und Phosphor Knochen und Zähnen Stabilität und Festigkeit. Ganz schön toll, das kleine Ding!

 

BROMBEERE

 

Sie ist schwer zu pflücken und extrem empfindlich. Aber die Brombeere ist eine Superfrucht mit tollen Eigenschaften. Und so finden sich in diesem Früchtchen sekundäre Pflanzenstoffe wie Ellagsäuren, Anthocyane und -Carotin. Sie können die Krebsentstehung verhindern.

 

Dabei haben Anthocyane und -Carotin eine antioxidative und somit eine zellschützende Wirkung. Ebenso verhält es sich mit den enthaltenen Vitaminen C und E sowie mit dem Spurenelemen Selen. Weitere gesundheitsschützende Effekte haben die Mineralstoffe Magnesium, Calcium, Phosphor und Kalium. Beerenstark!

 

HIMBEERE

 

Bereits im Altertum wussten die Menschen: Die Himbeere hat eine heilende Wirkung. Die hübschen Sommerfrüchte sind eben nicht nur köstlich, sondern haben auch einen hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt. Kalium, Magnesium und Folsäure gehören dazu. Ihre Wirkung? Sie binden freie Radikale und stärken unser Immunsystem. So köstlich kann gesund sein! Ein gesundes Früchtchen, diese Beere!

 

HOLUNDERBEERE

Schon in der Antike war die heilende Wirkung der Holunderbeere bekannt. Aber was steckt drin in den Mini-Früchtchen? Magnesium und Kalium – diese Mineralien braucht unser Körper für starke Nerven und die Muskulatur. Calcium und Phosphor sorgen für stabile Knochen und Zähne.

 

Und nicht zu vergessen: die extra Portion Vitamin C für unsere Abwehrkräfte. Kleine Beeren, große Wirkung!

 

HEIDELBEERE

 

Die blauen Beeren stecken voller wertvoller Inhaltsstoffe. Das wussten bereits die alten Römer. Und so finden sich in Heidelbeeren wichtige sekundäre Pflanzenstoffe wie Anthocyane (die zur Klasse der Flavonoide innerhalb der Polyphenole gehören) oder das wertvolle -Carotin (das zu den Carotinoiden gehört und als Provitamin A wirkt).

 

Die Gerbstoffe, die neben Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen ebenso in Heidelbeeren enthalten sind, wirken u. a. schmerzlindernd, schleimhautschützend, keim- und entzündungshemmend.

 

Viel Power in der kleinen Beere!

 

CONCORD TRAUBE

 

Diese rote bzw. blaue Traubensorte vereint in ihren köstlichen Beeren zahlreiche wunderbare Eigenschaften. So enthält sie viele wichtige sekundäre Pflanzenstoffe, wie die Polyphenole Resveratrol und Anthocyane. Außerdem konnten Monoterpene und Proanthocyanidine nachgewiesen werden.

 

Diese sekundären Pflanzenstoffe wirken in unserem Körper antioxidativ, entzündungs- und krebshemmend, gefäßschützend sowie cholesterinsenkend. Zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente sowie Gerbstoffe ergänzen diesen Wirkungsreichtum um viele weitere positive Eigenschaften. Einfach grandios!

 

SCHWARZE JOHANNISBEERE

 

Das dunkle Beerenobst hat seinen Namen von Johannes dem Täufer. Aber warum ist die kleine Beere so gesund? Sie enthält die sekundären Pflanzen-stoffe Anthocyane, Catechine und Monoterpene. Alles Inhaltsstoffe, die krebshemmend, entzündungshemmend und gefäßschützend wirken können.

 

Monoterpene können außerdem den Cholesterinspiegel senken. Neben Calcium, Kalium, Selen, Eisen sowie den Vitaminen C, E und K kommt auch Vitamin B2 in den Beeren vor. Und diese Stoffe sind wichtig für den Aufbau der Blutkörperchen sowie für gesunde Schleimhäute. Vorbildlich, das kleine Kraftbündel!

 

MOOSBEERE

 

Besser bekannt als „Cranberries“ beweisen sich die roten Beeren als echte Allrounder. Selen und Polyphenole haben antioxidative Effekte. Zudem besitzt die kleine Moosbeere entzündungshemmende Eigenschaften. Und das wussten schon die Indianer zu schätzen. Tun wir es ihnen gleich und nutzen die leckere Beere für unsere Gesundheit.

 

Denn da steckt viel drin, in den Minis!

 

Die Beerenauslese unterscheidet sich von anderen Nahrungs-ergänzungsmitteln durch ein umfangreiches und kontinuierliches Forschungsprogramm.

 

Eine an der Universität von Maryland durchgeführte und im Journal of the American College of Cardiology veröffentlichte klinische Studie zeigte, dass die kombinierte Einnahme der Beerenauslese und Obst- & Gemüsekapseln zur Verbesserung der Durchblutung beitragen kann.

 

Forscher aus Maryland hatten zuvor nachgewiesen, dass die Aufnahme fettreicher Mahlzeiten die Durchblutung beeinträchtigt. Normalerweise dehnen sich Arterien aus, wenn es zu einer plötzlich erhöhten Durch-blutung kommt. Nach einer fettreichen Mahlzeit wird die Fähigkeit der Arterien, richtig zu reagieren, allerdings für mindestens vier Stunden vermindert, was sich negativ auf die Durchblutung auswirkt.

 

Das gleiche Forscherteam aus Maryland analysierte die Wirkung der Beerenauslese auf die Arterienverengung nach den Mahlzeiten. Das Ergebnis war, dass die Patienten, die nur die Beerenkapseln und Obst- & Gemüsekapseln einnahmen, bereits deutlich besser auf diese Veränderungen reagierten als Probanden, die Plazebo-Kapseln erhielten. Diese erstaunlichen Ergebnisse wurden bereits nach 28 Tagen Produkteinnahme beobachtet.

 

blank

 

Ab sofort nichts mehr “ent-beeren” müssen:)

 

Nutzen Sie die aussergewöhnliche Kraft von Beeren und Trauben.

Die Beerenauslese enthält eine Kombination von Beerensorten und Weintrauben mit Inhaltsstoffen, die dazu beitragen, die Neigung zur Gefässverengung nach einer fettreichen Mahlzeit zu reduzieren und dadurch die Durchblutung zu verbessern.

 

Entsprechend obigen Ausführungen ist jedoch die Einnahme der Beerenauslese im Zusammenhang mit üppigen Mahlzeiten sinnvoll, z.B. am Abend, wenn dies der Zeitpunkt für die Hauptmahlzeit sein sollte. Aber auch bei sportlichen oder nach anderen körperlichen Aktivitäten ist ein ähnlicher, die Durchblutung beeinträchtigender Effekt bekannt.

 

Beerenauslese

Jetzt mehr zur Kraft der Beere erfahren .

Polyphenole

 

 

Daher ist auch die Einnahme in Verbindung mit Sport sinnvoll.

 

gertraud-by fitgesund und karriere

 

Für Fragen & Anregungen

  Bitte hier über das Kontaktformular

 

 

Source: Fitgesundkarriere & Green Beat Institut für Nährstoff-Forschung und Sporternährung

 

Was mich motiviert, ist der Wunsch, in noch vielen Jahren eine fitte, gesunde und mobile Frau zu sein, der die Enkel nicht davonlaufen.